Schwimmfreunde Unna 01/10 e.V.

Mitglied in den Schwimmverbänden Nordrhein-Westfalen und Südwestfalen

... hier schwimmen Sie richtig

Schwimmfreunde Unna 01/10 e.V.

„Die Schwimmfreunde Unna 01/10 sind Unnas  ältester und größter Schwimmverein mit zahlreichen sportlichen Erfolgen auf Bundes-, Landes- und Bezirksebene und mit beachtlichen Leistungen im Kinder- und Seniorenbreitensport.“ (aus der Festschrift zum 100-jährigen Vereinsjubiläum im Jahr 2001)

Unser Ziel ist es Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Freude an der Bewegung im Wasser nahezubringen, eine Gemeinschaft zu bieten, neue Schwimmfreunde zu finden und natürlich auch Wettkämpfe auf nationaler und internationaler Ebene im Schwimmen und im Wasserball zu bestreiten.

Aktuelle Nachrichten

30 Jahre Schwimmsporthalle Unna

Januar 2021

30 Jahre –Schwimmsporthalle Unna

Die Schwimmfreunde Unna wollten diesen runden Geburtstag eigentlich in gewohnter Form sportlich feiern.
So war für das Wochenende 12./13. Dezember die Austragung der diesjährigen Schwimm-Kreismeisterschaften geplant, die sich entsprechend an die in der Kreisstadt zurückliegenden Großveranstaltungen anschließen sollten.

Dabei trat der Unnaer Verein sowohl im ersten Unnaer Bad an der Platanenallee (1958 – 1987) als auch in der·Ende 1990 eröffneten Schwimmsporthalle als ein von Allen gelobter guter Gastgeber auf.
So war das Hallenbad, das ab Februar 1958 den Interessenten aus dem gesamten Kreis eine Schwimmmöglichkeit bot,·Austragungsort zahlreicher Wettkämpfe mit Gästen aus dem In- und Ausland.

Höhepunkte waren die Deutschen Jugend- und die Deutschen Junioren-Meisterschaften im Schwimmen, die Besuche der Schwimmteams aus der UdSSR, Südafrika und Schweden sowie eine Reihe bedeutender Wasserballspiele (u. a. vom mehrfachen Deutschen Meister SC Rote Erde Hamm) gegen internationale Konkurrenz.

Nach der recht kurzfristigen Schließung im Sommer 1987 setzten sich die bisherigen Nutzer intensiv für einen Neubau ein. Auch, um den Schul- und Vereinssport für·die Zukunft zu sichern.

Am 14. Dezember 1990 war es dann soweit:

Die Schwimmsporthalle am Bergenkamp eröffnete ihre Türen, so dass auch die Schwimmfreunde eine geeignete Trainings- und Wettkampfstätte hatten.

Trotz der von Verbandsseite stärker berücksichtigten Bäder mit 50-m-Bahnen kam es weiterhin in Unna zu zahlreichen Schwimmsport-Wettbewerben.

Hier sind Einzel- und Mannschaftmeisterschaften im Schwimmen auf Landes, Bezirks- und Kreisebene, die alljährlichen Schulsport-Veranstaltungen sowie das traditionelle Wasserball-Turnier zu nennen.

Einen besonderen Höhepunkt stellten natürlich die 2014 nach Unna vergebenen Deutschen Meisterschaften im Synchronschwimmen dar.

Die umfangreiche Organisation und die tollen Wettkämpfe hinterließen bei allen Beteiligten und Zuschauern eine bleibende Erinnerung.

So blicken die Schwimmfreunde Unna, die in 2021 ihr 120-jähriges Bestehen feiern wollen, mit Dankbarkeit auf die drei Jahrzehnte zurück.

SFU-Vorsitzender Erhard Münstermann:

„Wir konnten uns auch in dieser Zeit über tatkräftige Unterstützung freuen. Dies gilt natürlich in besonderem Maße für die regelmäßige Wartung und Instandsetzung der Schwimmsporthalle, gerade in den letzten Jahren.
Nur so war und wird unsere ehrenamtliche Arbeit für den Schwimmsport möglich.“

Freiwasserschwimmen – Katharina und Alexander Neuhaus starteten bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften in Münster

26.06.2021

Nach langer pandemiebedingter Wettkampfpause ging das Geschwisterpaar Katharina und Alexander Neuhaus für die Schwimmfreunde Unna bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften über 5.000 m an den Start.

Die beiden Studierenden der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster nutzten die Gelegenheit um im Stadthafen Münster, bei rund 25 Grad Wassertemperatur, die abgesteckte 1.250 m lange Runde viermal zu durchschwimmen. Aufgrund der bundesweit geschlossenen Schwimmbäder ist seit inzwischen mehr als einem Jahr ein richtiges Training nicht mehr möglich. Beide haben jedoch zuvor immer wieder kleinere Trainingseinheiten im Dortmund-Ems-Kanal oder im kleinen Schwimmbecken im elterlichen Garten absolviert, um sich auf ihren ersten Freiwasserstart vorzubereiten.

Bei besten Witterungsbedingungen und angefeuert von zahlreichen Kommilitonen und Familienangehörigen schwammen die beiden sehr beherzte Rennen und erfüllten die Erwartungen ihres Trainers Peter Hornig. Dabei war die Konkurrenz groß, rund 600 Athleten gingen in den verschiedenen Wettbewerben an den drei Tagen ins Wasser. In der inoffiziellen Jahrgangwertung belegte Katharina (1997) Platz 5 und Alexander (2000) Platz 3.

Deutsche Freiwassermeisterschaften – Silke Wende belegt den 3. Platz

30.08.2021

Rund 200 Aktive gingen bei den Deutschen Freiwassermeisterschaften der Masters in der Aggertalsperre nahe Gummersbach an den Start. Mittendrin auch Silke Wende von den Schwimmfreunden Unna. Die eineinhalb Jahre lange Corona bedingte Wettkampfpause wurde somit endlich beendet und es hieß: endlich wieder schwimmen!

Silke Wende ging in der Altersklasse 45 über 2,5 km in dem 19,4 Grad warmen Stausee im Bergischen Land an den Start.

Trotz einer langwierigen Verletzung und der mangelnden Trainingsmöglichkeiten schwamm Silke ein sehr beherztes und taktisch kluges Rennen und belegte am Ende den hervorragenden dritten Platz.

Den nächsten Start für die Schwimmfreunde Unna wird Nina Darenberg bei den Deutschen Meisterschaften der Masters (11. und 12. September in Braunschweig) absolvieren.

Zahlreiche Ehrungen bei den Schwimmfreunden – Emanuel Grote Sportler des Jahres 2020

27.09.2021

Die in Präsenz durchgeführte Jahreshauptversammlung der Schwimmfreunde Unna bot endlich die Gelegenheit, eine langjährige Mitgliedschaft entsprechend zu würdigen.
Um bei diesem Anlass dabei sein zu können, hatten einige der zu Ehrenden längere Anreisewege auf sich genommen.

In der Laudatio war gut zu erkennen, dass es sich oftmals nicht nur um die reine Mitgliedschaft, sondern auch um eine Vielzahl an herausragenden sportlichen Leistungen in der Vereinsgeschichte handelte. Meistertitel von Vereins- bis Bundesebene wurden der Versammlung genannt.

Nach 50-jähriger Mitgliedschaft wurden Jürgen Busch, Christian Cyl, Ingo Horchler und Wolf-Eler von Lowtzow zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Mindestens 40 Jahre SFU-Mitglied sind Katja Rummler, Stephan Born, Peter Krome und Lars Schütte-Zehrer. Sie wurden mit der Vereinsnadel in Gold ausgezeichnet.

Die silberne Ehrennadel für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten Anne, Kerstin, Christoph, Jost und Ulrich Bräckelmann.
 
Trotz des zum großen Teil reduzierten oder ausgefallenen Wettkampfbetriebs war der Vorstand der Auffassung, einen geeigneten „Sportler des Jahres 2020” zu küren.

Die Wahl fiel auf den 23-jährigen Emmanuel Grote, der als einer der jüngsten Spieler schon eine wichtige Stütze der Wasserball-Mannschaft ist. Besonderes Lob verdient seine vorbildliche Unterstützung als Übungsleiter und Helfer der Schwimmfreunde.

Jörg Wagner neuer SFU-Vorsitzender – Erhard Münstermann nun Ehrenvorsitzender

27.09.2021

Führungswechsel bei den Schwimmfreunden Unna: Im Rahmen der Jahreshauptversammlung übergab der 1. Vorsitzende Erhard Münstermann nach 36-jähriger Tätigkeit sein Amt in jüngere Hände.

Um diesen Wechsel reibungslos zu ermöglichen, hatte der Verein 2019 einmalig zwei gleichberechtigte 2. Vorsitzende gewählt: Jörg Wagner und Dirk WinkeIkötter. 
Beide haben sich in Vorgesprächen auf eine Aufgabenverteilung geeinigt.

Der 54-jährige Jörg Wagner übernimmt das Amt des 1.Vorsitzenden, Dirk Winkelkötter wird sein Stellvertreter.

Die Versammlung dankte beiden mit einer einstimmigen Wahl.
 
Auf Vorschlag des Vorstandes wurde Erhard Münstermann anschließend zum Ehrenvorsitzenden ernannt, der den Schwimmfreunden weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen wird.

Auch die weiteren Vorstandswahlen brachten einen einstimmigen Vertrauensbeweis.

So wurde Peter Schnepper erneut als Geschäftsführer gewählt. Siegfried Casparby, seit nunmehr 20 Jahren für die SFU-Finanzen verantwortlich übernimmt weiterhin das Amt des Kassenwartes.

Den Sportbereich führen auch zukünftig Michael Baumhoff (seit 2005 Wasserballwart} und Silke Wende, die als Schwimmwartin durch die sich ständig veränderten Bedingungen im Übungsbetrieb besonders gefordert war und für ihr großes Engagement besonders gelobt, würde.

Die Schwimmfreude Unna sehen sich damit im Vorstandsbereich weiterhin gut aufgestellt.
Für eine erfolgreiche Arbeit in der Schwimmsporthalle ist aber eine schnellstmögliche Rückkehr in den vor Beginn der Pandemie gewohnten Übungsbetrieb erforderlich.

Darüber hinaus hofft man auf weitere Unterstützung durch das Übungsleiterteam, um dem großen Interesse aus dem Kinder- und Jugendbereich gerecht werden zu können:
Wer hier mithelfen möchte ist herzlich willkommen.

Ein berechtigter Wunsch ist ebenfalls ein Neustart des Wettkampfsports der seit März 2020 nicht mehr stattfinden konnte.
Das 120-jährige Bestehen soll 2022 eventuell gemeinsam mit dem Jubiläum des Bornekampbad-Vereins entsprechend gefeiert werden.

Verbandstag Südwestfalen – Uwe Muck neuer Südwestfalen-Vorsitzender

24.10.2021

Die Schwimmfreunde Unna sind wieder in einer Spitzenfunktion des Schwimmverbandes Südwestfalen vertreten.

Bei dem in Präsens in Dortmund durchgeführten Verbandstag wurde der Bochumer Uwe Muck wie erwartet zum neuen 1 Vorsitzenden gewählt.

Uwe Muck ist Mitglied der Schwimmfreunde und Aktiver der SFU-Wasserball-Mannschaft.
Die Aufgaben als Verbands-Wasserballwart wird bis auf Weiteres erneut bearbeiten.
Der bisherige 1. Vorsitzende Jürgen Küper (TV Werne Wasserfreunde), der das Amt im Jahre 2013 vom Unnaer Erhard Münstermann übernommen hatte, trat zur Wahl nicht mehr an. 
Die Kamenerin Eva Bülow, weiterhin Fachwartin für Öffentlichkeitsarbeit, ist zukünftig auch Geschäftsführerin des Verbandes.

In einer kleinen Feierstunde blickten die Tagungsgäste und der Vorstand auf das 75-jährige Bestehen des Verbandes zurück, dessen Einzugsbereich mit den Grenzen des Regierungsbezirks Arnsberg identisch sind. Er beheimatet 135 Vereine mit 43.000 Mitgliedern.

SFU-Neustart – Zurück zum Normalbetrieb ab 25. Oktober 2021

10.10.2021

Die Schwimmfreunde Unna freuen sich darüber, dass sie nach Ende der Herbstferien die Schwimmsporthalle wieder an allen möglichen vier Tagen (Montag bis Donnerstag) für ihren Übungs- und Trainingsbetrieb nutzen können.

Ab Montag, 25. Oktober, sollen die in den zurückliegenden 11/2 Jahren ausgefallenen oder stark reduzierten Aktivitäten in vollem Umfang starten.

Das zuletzt auf den Dienstag und Donnerstag konzentrierte Programm der verschiedenen Kinderfördergruppen wird – wie vor dem 13. März 2020 gewohnt – erst um 16:30 Uhr (dienstags) und um 17:00 Uhr (donnerstags) beginnen.

Hinzu kommen die Vereinsstunden am Montag (16:00 – 17:00 Uhr) und am Mittwoch (17:00 – 18:30 Uhr).

Das Training der Wettkampfmannschäften im Schwimmen und des Wasserballteams wird zu den gewohnten Zeiten des „Normalbetriebs“ stattfinden, genauso wie die Angebote Wassergymnastik / Aquajogging am Dienstagabend und das Erwachsenen-Trimm-Schwimmen (Donnerstag).

Die genauen Trainingszeiten sind im Internet unter www.sfunna.de veröffentlicht.
 

Der Verein weist besonders darauf hin, dass eine Teilnahme nur unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Regeln der Corona-Schutzbestimmungen NRW möglich ist. Es erfolgt eine Nachweis-Kontrolle. 
Maskenpflicht besteht vom Eingangsbereich bis in die Umkleidekabinen.

Gelungener Wettkampftest

19.11.2021

Um nach 20 Monaten wieder einmal „etwas Wettkampfluft zu schnuppern“, starteten die Schwimmfreunde Unna mit einem Teil ihrer Mannschaft bei den Stadtmeisterschaften in Lünen. Diese von der Stadt Lünen ausgeschriebenen und organisierten Titelkämpfe ließen auch eine Teilnahme befreundeter Vereine zu.

Die Schwimmfreunde nutzten diese Veranstaltung als einen ersten inoffiziellen Test nach langer Pause.

Da es dabei hauptsächlich um einen Vergleich mit den zurückliegenden Leistungen ging, freute sich das SFU-Trainerteam sehr über die 62 persönlichen Bestzeiten ihres 24-köpfigen Aufgebots.

Auf dem Programm standen die 50 m Strecken über alle vier Schwimmlagen.

Der Unnaer Nachwuchs trat bereits positiv in Erscheinung. Len Eickholt wurde Zweiter über 50 m Brust und drei Mal. Dritter. Sophia Erdelbrauk schwamm über die Bruststrecke ebenfalls auf Rang zwei. Für Laura Charlotte Hammer gab es zwei dritte Plätze über Rücken und Brust. Roman Herlitz schlug bei seinem Debüt vier Mai als Vierter an. Die 10-jährige Pauline Lanari sicherte sich als SFU-Jüngste einen zweiten Platz über Schmetterling und einen dritten Platz über Brust. Für Elisa Schönfelder notierten die Trainer vier neue Bestmarken. Dies galt auch für Ida Schultz, die über 50 m Rücken Dritte wurde.

In den auch einzeln gewerteten Jahrgängen 2006 bis 2008 platzierten sich die Kreisstädter ebenfalls unter den Schnellsten. Die erstmals startende Maja Bobkiewicz schwamm gleich drei Mal an die zweite Stelle und erzielte dabei beachtliche Zeiten. Auch Sophie Bräutigam durfte mit ihrer Premiere zufrieden sein. Die schon wettkampferfahrene Rabea Müller präsentierte sich in einer starken Form. Sie gewann die 50 m Brust in 40,59 Sekunden und wurde auf den anderen drei Lagen jeweils Zweite.

Lukas Plonka (2) und Ole Schultz (4) stellten neue Bestmarken auf.

Für die Jahrgänge 2005 und älter gab es nur eine gemeinsame Wertung, so dass es für die jüngeren Aktiven schwer war, auf einen vorderen Rang zu kommen.

Dafür gab es bei. den SFU-Teilnehmern Ben Breuer (4), Jonas Friederichs (4) und Daniel Plonka (4) erfreuliche Leistungssteigerungen. Vier neue Bestmarken erzielte auch Mia Haschke, die außerdem über 50 m Brust; Zweite wurde. Yara Klusenwirth notierte Über 50 m Schmetterling eine neue Bestzeit.

Paul Julius Stein kam in der offenen Klasse auf die Plätze sechs, sieben und acht und erreichte dabei beachtliche Ergebnisse.

In den Masters-Altersklassen waren die Schwimmfreunde durch Thorben Grzanna, Uta Haschke (50 m Brust), Trainer Peter Hornig (50 m Rücken), „Jungmaster“ Adam Karas, Nicklas-Ronny Köhler und Alexander Neuhaus bestens vertreten. Ihre Zeiten konnten sich wahrlich sehen lassen. Die SFU-Schnellsten waren diesmal Thorben Grzanna über Schmetterling (0:28,98), Nicklas-Ronny Köhler über Brust (0:34,62) sowie Alexander Neuhaus als Zweitplatzierter über Freistil, (0:25,85) und über Rücken (0:30,62).

Unsere Trainingsangebote

Wir sind von Montag bis Donnerstag für euch und Sie da.

Schwimmen Donnerstag

  • Fortgeschrittene I Mädchen/Jungen: 17:00 – 17:45 Uhr
  • Fortgeschrittene II Mädchen/Jungen : 17:00 – 17:45 Uhr
  • Fortgeschrittene I Mädchen/Jungen: 17:45 – 18:30 Uhr
  • Fortgeschrittene II Mädchen/Jungen: 17:45 – 18:30 Uhr
  • Talentgruppe: 17:00 – 18:30 Uhr
  • Wettkampfmannschaft: 17:00 – 18:30 Uhr
  • Wettkampfmannschaft: 18:30 – 20:00 Uhr
  • Masters: 20:00 – 21:00 Uhr
  • Trimm-Schwimmen Erwachsene: 20:00 – 21:00 Uhr

Schwimmen Mittwoch

  • Seepferdchen-Ausbildung: 17:00 – 17:45 Uhr
  • Fortgeschrittene Mädchen/Jungen: 17:45 – 18:30 Uhr
  • Wettkampfmannschaft: 17:00 – 18:30 Uhr
  • Wettkampfmannschaft: 17:00 – 19:00 Uhr

Schwimmen Dienstag

  • Seepferdchen-Ausbildung: 16.30 – 17:15 Uhr
  • Fortgeschrittene I Mädchen: 16:30 – 17:15 Uhr
  • Fortgeschrittene I Jungen: 16:30 – 17:15 Uhr
  • Fortgeschrittene II Mädchen/Jungen: 16:30 – 17:15 Uhr
  • Fortgeschrittene III Mädchen/Jungen: 16:30 – 17:15 Uhr
  • Fortgeschrittene Jugendliche: 16:30 – 17:15 Uhr
  • Talentgruppe: 17:20 – 18:30 Uhr
  • Wettkampfmannschaft: 17:20 – 18:30 Uhr
  • Wettkampfmannschaft: 18:30 – 20:00 Uhr
  • Masters: 19:00 – 20:00 Uhr

Aquajogging

Dienstag

  • 19:00 – 19:30 Uhr
  • 19:30 – 20:00 Uhr

Wassergymnastik

Dienstag:

  • 17:30 – 18:00 Uhr
  • 18:00 – 18:30 Uhr
  • 18:30 – 19:00 Uhr

Wasserball

Dienstag:

  • 20:00 – 21:30 Uhr

Donnerstag

  • 20:00 – 21:00 Uhr

Schwimmen Montag

  • Fortgeschrittene 1: Mädchen/Jungen: 16.00 – 17.00 Uhr
  • Wettkampfmannschaft: 16.00 – 17.00 Uhr
  • Trimm-Schwimmen Erwachsene: 20:00 – 21:00 Uhr

Kurse für Anfänger

Lange Wartelisten

Derzeit können wir keine Anmeldungen für die Schwimmausbildung annehmen.

Anmeldung zu den SFU – Übungsstunden in der Schwimmsporthalle Unna

Erfreulicherweise für uns sind unsere Übungsstunden für Kinder und Jugendliche stets sehr gut besucht bzw. zeitweise ausgebucht. Es ist daher erforderlich, sich bei Interesse an einer Teilnahme vorab mit uns in Verbindung zu setzen.

1. Kurse für Anfänger / Warteliste

Ziel : Erwerben des „Seepferdchens“

Dauer : 1 mal wöchentlich – jeweils 45 Minuten max. 20 Übungsstunden

Alter : 5 1/2 – 6 Jahre und älter

Termine :Dienstag, Mittwoch, Donnerstag Kursgebühr :70,00 Euro je Kind (beinhaltet für diese Zeit Mitgliedschaft)

Nach Beendigung der Kurse ist eine Teilnahme am weiterführenden Übungsbetrieb möglich.

Anmeldung: Für diese Kurse gibt es eine „Warteliste”. Auf Grund der unterschiedlichen Lernfähigkeiten kann ein genauer Beginn der neuen Kurse nicht langfristig vorausgesagt werden.

Nach schriftlicher Anmeldung (Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer) folgt unsere Einladung rechtzeitig vor Kursbeginn. Anmeldung kann per E-Mail, dieser Homepage, Brief oder während unserer Übungsstunden in der Schwimmsporthalle Unna erfolgen.

Übungsstunden für Fortgeschrittene

Lange Wartelisten

Anmeldung zu den SFU – Übungsstunden in der Schwimmsporthalle Unna

Erfreulicherweise für uns sind unsere Übungsstunden für Kinder und Jugendliche stets sehr gut besucht bzw. zeitweise ausgebucht. Es ist daher erforderlich, sich bei Interesse an einer Teilnahme vorab mit uns in Verbindung zu setzen.

Übungsstunden für Fortgeschrittene (Voraussetzung Seepferdchen)

Ziel : Verbesserung der Schwimmtechniken und der Ausdauer

Dauer : 1 mal wöchentlich – 45 Minuten ohne Stundenbegrenzung

Termine : Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag

Beitrag : 70,00 Euro je Kind und Jahr (Jahresbeitrag – wird zu Jahresbeginn vorab für ein Jahr abgebucht, beinhaltet Versicherung und Verbandsabgaben)

Anmeldung: Bitte schriftlich anmelden (Name, Geburtsdatum, Anschrift, Telefonnummer), danach folgt unsere Einladung rechtzeitig vor Kursbeginn. Anmeldung kann per E-Mail, dieser Homepage, Brief oder während der Übungsstunden in der Schwimmsporthalle erfolgen.